Datenschutzerklärung

Der Zweck dieser Datenschutzerklärung ist die Beschreibung der Prozesse, die bei der Verarbeitung persönlicher Daten der Website-Besucherinnen und Besucher stattfinden.

Dies ist ein Informationshinweis gemäß den Artikeln 13 und 14 der Datenschutz-Grundverordnung (nachfolgend „DSGVO“ / EU-Verordnung 2016/679) für diejenigen, die die Unternehmenswebsite der Johann Froescheis Lyra-Bleistift-Fabrik GmbH & Co. KG (nachfolgend „Lyra“) unter der Adresse https://www.fila.it/de/de nutzen.

Verantwortlicher ist die Johann Froescheis Lyra-Bleistift-Fabrik GmbH & Co. KG, mit Sitz in Willstätterstraße 54-56 in 90449 Nürnberg (Deutschland). Der Datenschutzbeauftragte kann über die genannte Anschrift oder unter datenschutz@lyra.de kontaktiert werden.

Diese Erklärung gilt ausschließlich in Bezug auf die oben genannte Website sowie andere spezielle Websites von Lyra etwa für die Veranstaltung von Gewinnspielen oder anderen Wettbewerben, zum Beispiel unter https://gewinnspiel-lyra.de, aber ausdrücklich nicht in Bezug auf andere Websites von Drittanbietern, die vom Benutzer über Links besucht werden können.

Lyra garantiert die Einhaltung der geltenden Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten (insbesondere DSGVO und BDSG).

Benutzer/Besucher sollten diese Datenschutzerklärung sorgfältig lesen, bevor sie persönliche Informationen zusenden und / oder ein elektronisches Formular auf der Website ausfüllen.

Weitere spezifische Informationshinweise können von Zeit zu Zeit auf der Website in Bezug auf einzelne Vorgänge (z.B. Gewinnspiele, Wettbewerbe, andere besondere Aktionen) zur Verfügung gestellt werden, insbesondere wenn im Rahmen dieser Vorgänge weitere personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden.

Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten

Im Folgenden werden die Zwecke der Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt, die direkt von Nutzern durch das Ausfüllen von Online-Formularen, über die Nutzung sozialer Netzwerke oder automatisiert während des Besuchs der Webseite erhoben werden.

Die Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten sind:

1) Für die automatisierte Erhebung und Verarbeitung von Daten bei Aufruf der Website („Browser Daten“): Verbesserung und Anpassung der Benutzerfreundlichkeit der Website, Gewährleistung der Funktionsfähigkeit der Website. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken.

2) Für die Inanspruchnahme verschiedener Dienste und Angebote: Bereitstellung der Möglichkeit der Registrierung auf der Website, um Zugang zu bestimmten Bereichen auf der Website zu erhalten und zur Bereitstellung und Durchführung der verschiedenen Dienste (z.B. Teilnahme an Gewinnspielen, Wettbewerben und anderen Sonderaktionen).

3) Für die Veröffentlichung eigener Inhalte: Bereitstellung der Möglichkeit für Nutzer, ihre eigenen Inhalte direkt auf der Website oder im Rahmen von Internetauftritten bei Dritten, z.B. sozialen Netzwerken wie beispielsweise Facebook, Instagram und YouTube zu veröffentlichen.

4) Für die Zusendung von Werbung und Informationsmaterial sowie eines Newsletters von Lyra: Individualisierung von Werbung und Informationsmaterial, Abwicklung der Zustellung, auch per E-Mail, MMS und SMS, Speicherung der entsprechenden Einwilligungserklärungen, Vermeidung des Missbrauchs der Dienste und der dafür verwendeten Kontaktdaten.

Art und Quelle der Daten, Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Grundsätzlich ist es möglich, die Website zu besuchen, ohne personenbezogene Daten angeben zu müssen. Die Website ist in einzelne Abschnitte unterteilt, von denen einige die Eingabe von persönlichen Daten erfordern.

1) Browser Daten bei Aufruf der Website

Die Computersysteme und weitere Softwareverfahren, die zum Betreiben dieser Website verwendet werden und notwendig sind, erhalten im Rahmen ihres normalen Betriebs einige Informationen, die bei der Verwendung von Internet-Kommunikationsprotokollen, d.h. bei jedem Aufruf einer Website, automatisiert übertragen werden. Es handelt sich um folgende Informationen: Browser-Typ, Betriebssystem, Internet-Service-Provider und IP-Adresse des Nutzers, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, Website, von der aus der Zugriff erfolgt und Websites, die aufgerufen werden.

Rechtsgrundlage für die Erhebung und Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. In dem oben dargestellten Zweck liegt das berechtigte Interesse.

Weitere Informationen speziell zu den verwendeten Cookies finden Sie im entsprechenden Abschnitt.

2) Freiwillig von Besucherinnen und Besuchern zur Verfügung gestellte Daten

Wenn Besucherinnen und Besucher, die diese Website nutzen, persönliche Informationen senden, um auf bestimmte Dienste (z. B. Newsletter, Gewinnspiele oder andere Wettbewerbe) zuzugreifen oder Anfragen zu stellen oder eigene Inhalte zu veröffentlichen, erhebt und speichert Lyra die in diesem Zusammenhang eingegebenen und abgefragten Daten. Diese Daten werden dann ausschließlich verarbeitet, um auf die jeweilige Anfrage zu antworten oder eine bestimmte Dienstleistung (z.B. Zusendung eines Newsletter, Teilnahme an einer Aktion) zu erbringen. Zur Sicherung unserer IT-Systeme und Vorbeugung von Missbrauch werden automatisiert noch folgende Daten erhoben und gespeichert: IP-Adresse des Nutzers, Datum und Uhrzeit der jeweiligen Eingaben.

Soweit wir für die Bereitstellung von Diensten (z.B. Newsletter, Teilnahme Gewinnspiel, Zusendung von Werbematerial) die explizite Einwilligung in die Erhebung und Speicherung von Daten einholen, ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten. Zielt etwa eine Registrierung oder Kontaktaufnahme auf die Erfüllung eines Vertrages oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten. In den übrigen Fällen dient die Wahrnehmung berechtigter Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage.

Verarbeitungsmethoden, Dauer der Speicherung

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt mithilfe automatisierter Werkzeuge (z. B. mit elektronischen Verfahren und Speichermedien) unter Nutzung einer SSL-Verschlüsselung und/oder manuell (z. B. auf Papier) für die Zeit, die erforderlich ist, um die Zwecke zu erreichen, für die diese Daten erhoben wurden. Dies erfolgt in jedem Fall unter vollständiger Einhaltung der geltenden Vorschriften. In Bezug auf eine solche Verarbeitung hat Lyra geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen, um die Datenintegrität und Vertraulichkeit zu gewährleisten.

Eine dauerhafte Speicherung der Browser-Daten findet nicht statt. Die Daten werden gelöscht, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist, spätestens jedoch nach sieben Tagen, es sei denn sie sind zur Aufklärung eines Missbrauchs unserer Website/IT-Systeme erforderlich.

Die von Nutzern freiwillig zur Verfügung gestellten Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des jeweiligen Zwecks, z.B. der Zusendung eines Newsletter oder von Werbung, der Teilnahme an einem Gewinnspiel, nicht mehr erforderlich sind und nicht steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungspflichten der Löschung entgegenstehen.

Weitergabe der Daten an Dritte

Die Browser Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Zur Erfüllung einzelner Dienste und Angebote, z.B. Versand des Newsletter oder Durchführung von Gewinnspielen, bedient sich Lyra externen Dienstleistern, mit denen entsprechende Auftragsverarbeitungsverträge zur Sicherung der Daten abgeschlossen sind.

Rechte der Betroffenen

Die betroffene Person, auf die sich personenbezogene Daten beziehen, kann seine Rechte gegenüber dem Verantwortlichen jederzeit gemäß der DSGVO ausüben. Es handelt sich im Einzelnen um folgende Rechte:

Recht auf Auskunft: Der Betroffene hat gemäß Art. 15 DSGVO das Recht, Auskunft über die von Lyra verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen; insbesondere kann er Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft der Daten, sofern diese nicht beim Betroffenen direkt von Lyra erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.

Recht auf Berichtigung: Gemäß Art. 16 DSGVO hat der Betroffene das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung der bei Lyra gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung: Der Betroffene hat gemäß Art. 17 DSGVO das Recht, die Löschung der bei Lyra gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Recht auf Einschränkung: Gemäß Art. 18 DSGVO hat der Betroffene das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten vom Betroffenen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, der Betroffene aber deren Löschung ablehnt und Lyra die Daten nicht mehr benötigt, der Betroffene jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt oder der Betroffene gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hat.

Recht auf Datenübertragbarkeit: Der Betroffene hat gemäß Art. 20 DSGVO das Recht, die personenbezogenen Daten, die er Lyra bereitgestellt hat, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

Beschwerderecht: Gemäß Art. 77 DSGVO hat der Betroffene das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel kann man sich hierfür an die Aufsichtsbehörde des üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder des Geschäftssitzes von Lyra wenden. Im vorliegenden Fall ist die zuständige Aufsichtsbehörde: Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht, Promenade 27, 91522 Ansbach, Tel.: 0981/53-1300, Fax: 0981/53-981300, E-Mail: poststelle@lda.bayern.de.

Widerspruchsrecht: Der Betroffene hat das Recht, aus Gründen, die sich aus seiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der ihn betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Werden die betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, hat der Betroffene das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen.

Widerrufsrecht: Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Einbindung von Videos über YouTube

Wir binden auf unserer Website YouTube-Videos ein, die auf http://www.YouTube.com gespeichert und von unserer Website aus direkt abspielbar sind. YouTube ist ein Videoportal des us-amerikanischen Unternehmens YouTube LLC mit Hauptgeschäftssitz in 901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA, eine Tochtergesellschaft der Google LLC. Die Videos sind alle im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, d. h. dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn Sie die Videos abspielen, werden die im folgenden Absatz genannten Daten übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss.

Durch den Besuch auf der Website erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter Ziffer 2 dieser Datenschutzerklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Einbindung des ShareThis Plugins

Auf unserer Website werden sogenannte Social Plugins („Plugins“) des sozialen Netzwerkes ShareThis verwendet, das von der ShareThis, Inc., 4005 Miranda Avenue Suite 100, Palo Alto, CA 94304-1227 USA („ShareThis“) betrieben wird. Die Plugins sind z. B. an Buttons mit weißem Pfeil
auf grünem Hintergrund erkennbar. Eine Übersicht über die ShareThis Plugins und deren Aussehen finden Sie hier: http://www.sharethis.com/get-sharing-tools/.

Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von ShareThis her. Der Inhalt des Plugins wird von ShareThis direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden. Durch die Einbindung erhält ShareThis die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat und speichert zur Identifikation Ihres Browsers ein Cookie auf Ihrem Endgerät. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server von ShareThis in die USA übermittelt und dort gespeichert. ShareThis verwendet die Daten zur Erstellung anonymisierter Nutzerprofile, die als Grundlage für eine personalisierte und interessenbezogene Werbeansprache der Besucher von Internetseiten mit ShareThis-Plugins dient.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch ShareThis entnehmen Sie bitte den atenschutzhinweisen von ShareThis: http://www.sharethis.com/privacy/.

Sie können das Laden der ShareThis Plugins auch mit Add-Ons für Ihren Browser komplett verhindern, z. B. mit dem Skript-Blocker „NoScript“ (http://noscript.net/).

 

Cookie-Hinweise für Website-Besucher

 

Newsletter Abonnement

 

Uploads und vom Benutzer gesendete Inhalte